RSS

Verfolgung

Institut für Sexualwissenschaft

Foto: Archiv der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V., Berlin

Am 6. Juli jährt sich die Gründung von Magnus Hirschfelds Institut für Sexualwissenschaften zum 100. Mal – ein Leuchtturm der ersten Emanzipationsbewegung von Menschen jenseits der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft. Am 5. Juli wird daran erinnert Mehr anzeigen

Szene

Vor 25 Jahren endete auf dem Papier die 123-jährige staatliche Verfolgung Homosexueller in Deutschland endgültig (in der DDR schon 1989). In vielen Köpfen und gegen andere Queers immer noch gesetzlich, lebt ihr Ungeist bis heute. Mehr anzeigen

Politik

Alter

Foto: H. Phan / CC0

Seit zwei Jahren können Opfer des Paragrafen 175 eine staatliche Entschädigung abrufen. Nicht mal 200 haben das bisher getan. Warum so wenige bei alleine rund 50.000 Urteilen? Dazu findet am 11. Juni ein spannender Vortrag statt. Mehr anzeigen

Szene

Der als Tagebuch eine schwulen Liebe in der Zeit des Nationalsozialismus erzählte Roman „Ich, Du und für immer wir“ von Sven Krüdenscheidt aus dem MAIN Verlag im ausführlichen Check. Mehr anzeigen

Buch

Der Schwulen-Paragraf

Foto: hr

Das Erste zeigt am 27.5. eine Dokumentation des Regisseurs Marco Giacopuzzi zur Geschichte des §175; neben Fakten zum ehemaligen „Schwulen-Paragrafen“ kommen auch Zeitzeugen zu Wort. Mehr anzeigen

Szene

Kosinski - LutzVanDijk

Foto: privat

Im Lichte des Internationalen Tags gegen gegen Homo-, Bi-, Inter*-, Trans*- und Asexuellen-Feindlichkeit lädt das Switchboard zu einer Lesung und Filmvorführung zum Thema „Homosexuellenverfolgung im Nationalsozialismus“. Mehr anzeigen

Szene

KZ Ravensbrück

Foto: Tobias Nordhausen / Flickr / CC BY-NC-SA 2.0

Zum Schicksal von lesbischen Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück, gibt es zahlreiche Publikationen. Im letzten Jahr erregten Äußerungen eines promovierten Historikers aus Berlin Aufsehen, der ein spezielles Gedenken ablehnt. Mehr anzeigen

Community

Dr. Katarina Barley

Foto: Thomas Köhler / photothek

Drei Tage nach dem 25. Jahrestag der Bundestagsentscheidung, den Paragrafen 175 und damit die staatliche Verfolgung Homosexueller aus dem Strafgesetzbuch zu streichen, tritt eine neue Entschädigungsregelung in Kraft. Mehr anzeigen

Politik

URBANNATION und Nils Westergard: The Unforgotten – Edition 1

Foto: Nika Kramer/URBAN NATION

Bis 1994 gab es in Deutschland mit dem Paragraphen 175 des Strafgesetzbuches eine staatliche, strafbewehrte Verfolgung Homosexueller. Am 10. März 1994 wurde das Ende dieser menschenrechtswidrigen Praxis beschlossen. Mehr anzeigen

Politik

NS-Dokumentationszentrum

Foto: NS-Dokumentationszentrum

Am 23. und 24. März lädt die Münchner Regenbogenstiftung zusammen mit dem forum homosexualität zu zwei Führungen durch Münchens queere Geschichte: Mehr anzeigen

Szene

Alan Turing

Foto: BBC

Der schwule Mathematiker Alan Turing ist bei der „Icons of the 20th Century“-Abstimmung der BBC überraschend auf Platz eins vor Muhammad Ali, Pablo Picasso und Martin Luther King gewählt worden. Turing beging 1954 wegen Verfolgung Selbstmord. Mehr anzeigen

Community

Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Foto: stiftung-denkmal.de

Der Druck auf Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble wächst weiter: Nachdem am 31. Januar in der Gedenkstunde des Bundestages wieder nicht gesondert auf das Leiden Homosexueller aufmerksam gemacht wurde, hat unser Filmteam Politikerstimmen eingefangen Mehr anzeigen

, Politik

URBANNATION und Nils Westergard: The Unforgotten – Edition 1

Foto: Nika Kramer/URBAN NATION

Der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ ist für Nichtheterosexuelle ein besonders nachdenklicher Tag. Was Walter Degen, ein beeindruckendes Kunstwerk in Berlin und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble damit zu tun haben. Mehr anzeigen

Politik

Reichstagsgebäude Bundestag

Foto: Deutscher Bundestag / Julia Nowak-Katz

Erst 2017 wurde im Bundestag beschlossen, dass „bestehende Strafdrohung homosexuelle Bürger in ihrer Menschenwürde verletzt“. In Algerien, Marokko und Tunesien wird Homosexualität mit hohen Gefängnisstrafen bedroht. Trotzdem sollen sie sicher sein. Mehr anzeigen

Politik

Dating

Foto: gemeinfrei / CC0

Nicht nur mir würde es technisch leichtfallen, deinen Aufenthaltsort bis auf wenige Meter genau herauszufinden, wenn du Apps wie Grindr benutzt. Leichtfallen tut diese Ortung auch Homophoben, Verbrechern oder in Staaten wie Ägypten der Polizei. Mehr anzeigen

Community

Kanada

Foto: Dirk Baumgartl

Wer sich auf eine Reise vorbereitet, schaut sich vorher Land, Kultur und Wetter an. Ebenso wird das Hotel unter die Lupe genommen. Die Gesetzgebung hingegen ist nur selten Teil der Vorbereitungen. Doch gerade für homosexuelle Paare ist es wichtig, Mehr anzeigen

Community

50_internet_stolpersteine_tmm1.JPG

Foto: Jürgen Wenke

Rund 100.000 Männer wurden im Dritten Reich wegen Homosexualität erfasst, rund 50.000 von ihnen verurteilt. Über 5.000 kamen in den Konzentrationslagern ums Leben. Am 27. Januar wird leider leider immer noch nicht explizit dieser Opfergruppe gedacht. Mehr anzeigen

Politik

gedenkfeier_02-ludewig-54cf64892d42e.jpg

Foto: Sandra Ludewig

Überraschung im Bundestag: Ab sofort können auch homosexuelle Opfer der staatlichen Verfolgung in der Bundesrepublik Entschädigung beantragen, die nicht verurteilt worden sind. Diese Lücke im Entschädigungsgesetz war vorher heftig kritisiert worden. Mehr anzeigen

Politik

Lutz van Dijk hat mit der Neuherausgabe von „Der Attentäter“ ein spannendes Buch verfasst. Warum der schwule Hintergrund sich später als Glück erweisen sollte? Dazu muss dieses spannende Werk gelesen werden. Van Dijks Buch ist brand aktuell! Mehr anzeigen

Buch

Seit Jahren streiten sich lesbische Aktivistinnen und der LSVD Berlin-Brandenburg (LSVD BB) um ein würdiges Gedenken an die lesbischen Inhaftierten im KZ Ravensbrück. Eine geleakte Email des Vorstandes des LSVD BB offenbart die Schärfe des Streits. Mehr anzeigen

Community