RSS

Terror

Pulse Memorial

Foto: Coldefy and Associés mit der RDAI / onePULSE Foundation

Die onePulse Foundation gab endlich den Gewinner des Architektur-Wettbewerbs für das National Pulse Memorial und Museum zum Gedenken an die Opfer des Attentats von Orlando bekannt. Mehr anzeigen

Ausland

Frank-Walter Steinmeier

Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler

In einer Rede nach dem Terroranschlag in Halle macht der Bundespräsident deutlich, dass auch rassistische, antisemitische und homophobe Verbalentgleisungen ein Angriff auf die Demokratie seien – und bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Mehr anzeigen

Politik

InvisibleHand

Foto: Thomas Aurin

Das Schauspiel Frankfurt zeigt „Invisible Hand“ in der Inszenierung von Schauspiel-Intendant Anselm Weber am 16. und 17. Dezember Mehr anzeigen

Kultur

Brandenburger Tor

Foto: Hendrik Techel

Das Wort Orlando hat sich in das kollektive Gedächtnis der queeren Communitys weltweit eingebrannt. 49 Menschen starben heute vor einem Jahr beim ersten islamistisch motivierten Anschlag auf einen Schutzraum Homo-, Bi- und Transsexueller. Mehr anzeigen

Community

Mit Bestürzung haben die lesbischschwulen Polizeiverbände „Flag - Policiers et Gendarmes LGBT" und VelsPol auf den Mord an ihrem Kollegen reagiert. Bei dem Attentat auf dem Champs-Elysées in Paris war der Polizeibeamte gestern erschossen worden. Mehr anzeigen

Politik

„Wenn ihr Loser glaubt, die Schießerei im Pulse Nightclub war schlimm, dann wartet ab was ich für Labor Day geplant habe." Das sind die Worte von Craig Jungwith. Jetzt musste der wichtigste Anklagepunkt fallen gelassen werden. Mehr anzeigen

Gesellschaft

Brandenburger Tor

Foto: Sigrid Grajek/www.sigridgrajek.de

Nach einer Schweigeminute für die Opfer des Anschlags auf dem Breitscheidplatz am Nachmittag, wurde am Abend mit einem interkonfessionellen Gottesdienst der Opfer gedacht und Zeichen des Zusammenhalts gesetzt. Mehr anzeigen

Politik

NYbomber2

Screenshot: Tumblr

Es war ein Fake: Auf Tumblr war ein Bekennerschreiben eines offenbar schwulen Users aufgetaucht, der für die Explosion in New York am Samstag verantwortlich sein wollte. Mehr anzeigen

Gesellschaft

Eigentlich will man gar nicht mehr darüber schreiben, jeden Tag prasseln Nachrichten zu Untaten und Morden von Fanatikern auf einen ein. Und Panik will man schon gar nicht verbreiten, trotzdem ... Mehr anzeigen

Szene

Queerblick Orlando

Foto: Susanna Zdrzalek

Zwei Wochen nach dem Attentat ist die Erinnerung an die Opfer von Orlando bereits wieder aus vielen Köpfen verschwunden. Der Alltag ist eingezogen. Der Kurzfilm „ORLANDO - We will never forget you" will deshalb ein Zeichen gegen das Vergessen setzen Mehr anzeigen

Gesellschaft

One World Trade Center

Foto: Screenshot https://twitter.com/StevenCejas

US-Präsident Obama fand die richtigen Worte, Kanadas Premierminister Justin Trudeau auch. Nur die Politik in Deutschland zeigt einmal mehr, dass LGBT*I Menschen zweiter Klasse sind. Mit wenigen Ausnahmen. Mehr anzeigen

Politik

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in den USA zu einem Anschlag auf einen Szeneklub in Orlando mit etwa 50 Toten und zahlreichen Schwerverletzten gekommen. Heute will die Berliner Szene gedenken. Mehr anzeigen

Szene

Laut einem Bericht der „Los Angeles Times" ist ein Auto in Los Angeles angehalten worden. Im Wagen wurden Waffen und Sprengstoffe gefunden. Der Fahrer gab an, den CSD der Stadt „besuchen" zu wollen. Mehr anzeigen

Gesellschaft

Julhas Mannan und das Magazin Roopbaan

Foto: Facebook

In Bangladesch ist laut übereinstimmenden Pressemitteilungen der Chefredakteur des ersten queeren Magazins des Landes zusammen mit seinem Freund grausam ermodert worden. Der 35-jährige Aktivist Julhas Mannan arbeitete in der US-Botschaft in Dhaka. Mehr anzeigen

Gesellschaft

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.