RSS

Queer Refugees

Queer Refugees Support Hamburg

Welche Herausforderung bedeutet der Zuzug so vieler Menschen für die Gesellschaft? Wie kann Integration sinnvoll gestaltet werden? Sollten LGBTIQ*-Flüchtlinge gemeinsam mit anderen Flüchtlingen untergebracht werden oder getrennt? Sind Heime oder Wohnungen am besten geeignet? Wie kann jeder Einzelne beitragen, wenn er denn will? Was muss die Politik tun? Unser Dossier zu QUEERREFUGEES.

cropped-unteilbar-hand-4.png

Grafik: unteilbar.org

Heute ab 12 Uhr findet in Berlin die voraussichtlich größte Demonstration für eine offene und freie Gesellschaft seit Jahren statt. Auch zahlreiche queere Initiativen und Vereine rufen zur Teilnahme unter dem Hashtag #unteilbarqueer auf. Wir auch! mehr

Community

bronze-statue-1163163.jpg

Foto: TheUjulala / gemeinfrei / CC0

Am 14. Oktober wählt Bayern. Alle Prognosen deuten darauf hin, dass am Tag danach sieben statt jetzt vier Parteien die Bürger des Bundeslandes vertreten und die CSU mindestens einen Koalitionspartner brauchen wird. Was heißt das aus queerer Sicht? mehr

Politik 1 Kommentare

KondomeAktionYourHealth_2_DAH-Renata_Chueire.jpg

Foto: DAH/Renata Chueire

Werbebotschaften auf Kondompackungen kennen wir alle. Warum diesen Platz nicht nutzen, um die zu erreichen, die mit herkömmlichen Präventionskampagnen schlechter ansprechbar sind, dachte sich die Deutsche AIDS-Hilfe. mehr

Gesundheit

Yared Dibaba

Foto: Andrea Frahm

„Selbst ein einfaches ‚Moin‘ kann Herzen öffnen." So sagt es Yared Dibaba, Pate des Vereins, der heute zum Sprachkreis für LGBTIQ*-Geflüchtete ins mhc einlädt. mehr

Szene

Fußball

Foto: gemeinfrei / CC0

Eine harte Auseinandersetzung um den Sieg über die jeweilig andere Gruppe wird es Samstag in Berlin zu beobachten geben. Die schwulen Jungs von „Vorspiel SSL“ legen sich mit den Afghanen von „Filotimo“ an. Auf dem Platz. Mit Herz statt Hetze. mehr

Community

Flucht Bahn Gleise pixelio

Foto: Rike/www.pixelio.de

Nicht nur Asyl-Entscheider beim BAMF in Deutschland fallen hin und wieder durch hanebüchen homophobe Ablehnungsbegründungen gegenüber homosexuellen Geflüchteten auf. Einen besonders perfiden Fall berichtet FALTER aus Österreich. mehr

Ausland

Hamamness_AnjaBeutler.de11-1.jpg

Foto: Anja Beutler

Luftschlösser sind Gebilde der Fantasie, Utopien, Sehnsuchtsorte einer alternativen, besseren Wirklichkeit. Die Installation „Bubble Palace“ manifestiert einen solchen Ort ganz real – ab dem 21. Juni auf dem Vorplatz des HAU2. mehr

Kultur

refugee-1189077.jpg

Foto: gemeinfrei/CC0 Quelle: pixabay-User fsHH

Die Asylentscheider in den deutschen Amtsstuben stehen gerade im Fokus der Öffentlichkeit. Während mutmaßlich 1.200 Entscheidungen eventuell ohne Prüfung getroffen wurden, wurde ein Vielfaches von 32.500 Anträgen zu unrecht abgelehnt. Der LSVD hilft! mehr

Politik

Refugees@Sub

Fotos: Refugees@Sub

Die Stadt München zeichnet das Geflüchtetenengagement im Sub aus mehr

Szene

Love Simon

Foto: 20th Century FOX

Schöne Idee von ENOUGH IS ENOUGH! OPEN YOUR MOUTH!: Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie veranstaltet die Initiative eine Themenwoche zum Coming-out. Höhepunkt sind Previews von „Love, Simon“ für frisch Geoutete und Queer Refugees. mehr

Community

Die geänderte Flüchtlingspolitik in Deutschland führt zwar dazu, dass die Zahlen hierzulande sinken, das bedeutet aber gleichzeitig, dass die eh schon armen Länder Südeuropas die Last wieder alleine tragen dürfen. Hilfe wird benötigt. mehr

Community

Martin Schulz

Foto: Susie Knoll

Martin Schulz ist das Wagnis eingegangen, der durch die große Koalition zahnlos wirkenden SPD mit Inhalten mehr Rückhalt bei den Wählern zu geben. Er erklärt im Interview, was queerpolitisch nach der Ehe für alle noch auf der Agenda steht, wenn er Ka mehr

Politik

Partyveranstalter Spende SUB

Foto: Bernd Müller

Die Partyveranstalter und die Organisation Homosexuelle und Kirche (HuK) spenden über 3000,- € für die Flüchtlingsarbeit des Sub. mehr

Szene

Queer Refugees

Foto: Franz Sauerteig

Vier schwule Männer aus dem Irak sind in Gefahr abgeschoben zu werden. Sie könnten in ihr Land zurückgeschickt werden, wo LGBTIQ*-Personen ständig der Gefahr ausgesetzt sind, angegriffen, gefoltert und ermordet zu werden. mehr

Aktuell

Mo ist vor Saddam Hussein geflohen und lebt heute zwischen schwulen Partys als Tänzer, seinem Hauptberuf als Fotograf und Videoproduzent sowie einem fast spießigen Privatleben in einem bürgerlichen Berliner Vorzeigebezirk. mehr

Aktuell 2 Kommentare

Rat & Tat Bremen

Foto: Hartmut Müller

Aus dem „Rat&Tat-Zentrum für Lesben und Schwule e. V.“ wird „Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e. V.“ – das bedeutet aber weit mehr, als nur einen neuen Anstrich. mehr

Szene

Vilnius

Foto: Diliff / CC BY-SA 3.0 / wikimedia.org

Litauen ist das erste Land, das verfolgten Schwulen aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien offiziell Asyl gewährt. Der Außenminister bestätigte, bereits zwei Männer aufgenommen zu haben. mehr

Aktuell

Männer

Foto: Mihai Paraschiv/CC0 Public Domain

Hilfsorganisationen schlagen Alarm. Immer mehr, teils minderjährige, Geflüchtete verdienen sich Geld mit Prostitution. Besonders der Berliner Tiergarten und der Bahnhof Zoo dienen als Kontaktstellen. mehr

Aktuell

Iran

Foto:http://irqr.ca/

Die islamische Republik Iran verfolgt Lesben und Schwule mit drakonischen Strafen. Seit 1979 wurden im Iran über 4000 Homosexuelle öffentlich hingerichtet. Viele versuchen zu fliehen – das ist durch Donald Trump noch schwieriger geworden. mehr

Aktuell

Ja, ich kann dich verstehen, wenn du das jetzt hier liest und denkst: „Nicht schon wieder das Thema Flüchtlinge!“ Aber nimm dir mal eben drei Minuten Zeit. mehr

Szene