RSS

Massive Attack

massive attack

Trip Hop? Oder Pop mit Drum & Bass, Hip-Hop und Rock gemischt? Oder Dub? Die Jungs von Massive Attack aus Bristol machen, was ihnen gefällt, und das auch immer richtig gut!

Mushroom (Andrew Vowles, nicht mehr dabei), Daddy Gee (Grant Marshall) und 3D (Robert Del Naja) starteten ihre beeindruckende Karriere Ende der 1980er mit „Any Love“ und „Daydreaming“, 1991 landeten sie schon zwei ihrer größten Hits „Safe from Harm“ und „Unfinished Sympathy“. Ihr Markenzeichen damals: soulige Gesänge auf ungewöhnlichen Musikbetten, die weder Pop noch Rock oder Reggae waren.Ihren einzigartigen Stil verfeinerten sie u. a. mit den Singles „Protection“, „Sly“ und „Karmacoma“ und einer Zusammenarbeit mit der Sängerin Tracy von der ab dann discoiden Band Everything but The Girl noch weiter. Bis heute folgten viele weitere Treffer, wie „Teardrop“, „Live with Me“ und „Future Proof“, meist mit einem spektakulären Video versehen: Wir erinnern uns gerne an den singenden Embryo in der Fruchtblase. Einen Skandal gab es in ihrer Karriere auch: 2003 rätselte die englische Presse über die angeblichen sexuellen Vorlieben eines der Bandmitglieder – trotzdem kam damals das Album „100th Window“ in UK auf Platz eins.

Trip Hop? Oder Pop mit Drum & Bass, Hip-Hop und Rock gemischt? Oder Dub? Die Jungs von Massive Attack aus Bristol machen, was ihnen gefällt, und das auch immer richtig gut! Mehr anzeigen

Musik

Nein, die Elektro-Chill-out-Pioniere sind nicht auf den Hund gekommen, aber „Wish I Had a Pretty Dog“ ist der Titel eines der Stücke ihres neuen Albums! Mehr anzeigen

Musik

Seit den 1980ern war sie die Sängerin von Everything but the Girl, trat aber auch immer wieder als Stimme anderer Projekte (u. a. Massive Attack) in Erscheinung. Jetzt ... Mehr anzeigen

Musik

Das Duo, das Musikerkollektiv, das zwischen 1987 und 1992 unter diversen Namen arbeitete: u. a. The Timelords und The Justified Ancients of Mu Mu, und Hits wie „Doctorin’ The Tardis“, „3 a.m. Eternal“ und „What Time Is Love?“ landete, ist zurück ... Mehr anzeigen

Kunst & Design

1988 wurde das Chill-out-Trance-Ambient-Projekt The Orb gegründet. Mitglieder waren Dr. Alex Paterson und Jimmy Cauty – die eine Hälfte von dem damals schon erfolgreichen Projekt The KLF. Mehr anzeigen

Musik

Wenn er zurückkommt, dann mit einem Wumms! Mehr anzeigen

Musik

Die Doppel-CD LA NUIT VOL. 6 vereint die schönsten Klänge, die die Elektro-Szene so zum Chillen und Tanzen hervorgebracht hat. Hiermit entspannst du, kommst runter und schwingst mitunter etwas mit. Summen ist auch erlaubt und zu erwarten. M... Mehr anzeigen

Musik

In schönster Regelmäßigkeit veröffentlicht Moby in letzter Zeit (immer erfolgreich und immer hochwertig) Album um Album. Diesen Spätsommer erfreut er mit INNOCENTS. Sein neues atmosphärisches, dichtes und mitunter auch sehr melancholisches ... Mehr anzeigen

Musik

Das neue Album ist der Soundtrack zu dem sehr düsteren Spielfilm „Danny the Dog“. Massive Attack wagen nach dem 2003er Skandal ... Mehr anzeigen

Musik

Vor zwölf Jahren mussten sie sich aufgrund des Irak-Krieges noch umbenennen, dieses Mal bleibt der Name trotz des Militärschlages der USA. Mehr anzeigen

Kultur