RSS

Martin Dannecker

KOSI.MA Workshop

Foto: www.martin-dannecker.de

Der „Oswalt Kolle“ der schwulen Sexualität wird Martin Dannecker auch genannt. Der 1942 in Oberndorf am Neckar geborene außerplanmäßige Professor am Institut für Sexualwissenschaft in Frankfurt, verhalf dem Thema Homosexualität durch die Veröffentlichung der großen Studie „Der gewöhnliche Homosexuelle“ 1974 erstmals seit der Zerschlagung von Magnus Hirschfelds „Institut für Sexualwissenschaften“ durch die Nationalsozialisten wieder zu einem festen Platz in Wissenschaft und Lehre.

Schon 1971 war als Co-Autor bei Rosa von Praunheims erstem Filmerfolg „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“ maßgeblich daran beteiligt, auch die öffentliche Wahrnehmung der Themen Homosexualität und Geschlechtsidenditäten maßgeblich zu verbessern. Besonders in Zeiten der AIDS-Kriese in den 1980er und 1990er Jahren war er gefragter Fachmann. Inzwischen genießt er seinen Ruhestand in Berlin.

Martin Dannecker

Foto: Doris Belmont

in der Reihe „Infobar“ der AIDS-Hilfe Darmstadt macht Danneckers Lesereise am 28.11. Station im queren Zentrum. Mehr anzeigen

Szene

Martin Dannecker

Foto: Doris Belmont

Martin Dannecker ist einer der bekanntesten deutschen Sexualwissenschaftler und liest nach Langem einmal wieder in München. Zeit seines Lebens hat der 76-Jährige vor allem zu Homosexualität, sexuellen Minderheiten oder HIV/Aids geforscht. Mehr anzeigen

Szene

HIV im Dialog

Foto: B. Niendel

Am vergangenen Wochenende fand der Kongress HIV im Dialog im Roten Rathaus unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters, Michael Müllers, statt. Die Auseinandersetzung mit Stigma und Vorurteil standen im Zentrum des zweitägigen Kongresse Mehr anzeigen

Community

Kuss beim Hamburg Pride 2019

Foto: Team RH Photography / instagram.com/roman_holst

Egal, ob man infiziert ist oder nicht: HIV beeinflusst die Art und Weise wie wir leben und lieben fundamental, denn HIV ist zum Synonym für Angst geworden. Eine angstfreie Sexualität kennen viele Schwule nicht (mehr). Das muss sich ändern! Mehr anzeigen

Partnerschaft

Martin Dannecker

Foto: privat

Der Sexualwissenschaftler und Aktivist Prof. Dr. Martin Dannecker hat nicht nur für die homosexuelle Emanzipation gekämpft, sondern auch für die Rechte von HIV-Infizierten. Am 4.7. berichtet er im Switchboard über 40 Jahre Aids-Arbeit Mehr anzeigen

Szene

40_gesundheit_dannecker.jpg

Foto: D. Belmont

Das Mannheimer HIV-Kompetenzzentrum KOSI.MA lädt am 14.10. zu einem spannenden Workshop mit Professor Martin Dannecker; bis 2.10. kann man sich anmelden Mehr anzeigen

Szene

Für Männer, die mehr wollen, ist eine Aufklärungsreihe bei Hein & Fiete gedacht: „Internet und schwule Sexualität“ ist dabei das ... Mehr anzeigen

Szene

Brandenburger Tor

Foto: Hendrik Techel

Mit einem Berliner Manifest wenden sich seit heute mehr als zweihundert Erstunterzeichner_innen gegen jede Vereinnahmung sexueller Minderheiten durch Rechtspopulisten. Mehr anzeigen

Politik

© FOTO: AIDS-HILFE FRANKFURT

© FOTO: AIDS-HILFE FRANKFURT

Wie immer mit Spannung erwartet: die diesjährige Veranstaltung der AIDS-Hilfe Frankfurt zum Welt-Aids-Tag. Wir haben Reiner Dickopf (Foto), AIDS-Hilfe-Fachbereichsleiter Psychosoziales und Prävention, vorab zum diesjährigen Motto ... Mehr anzeigen

Community

CSD Berlin

Foto: A. Engelke

Überraschend hat Judith Butler am 19. Juni 2010 auf der Hauptbühne den Zivilcouragepreis des Berliner CSD e.V. abgelehnt. In keinem der Vorgespräche, auch nicht unmittelbar vor ihrem Auftritt, hat Butler die gegen den CSD e.V. gerichteten ... Mehr anzeigen

Community

Zum 10. Mal werden im Rahmen des Berliner CSD Finales die Zivilcouragepreise verliehen, die Personen und Einrichtungen auszeichnen, die sich für die Belange von Minderheiten in besonderem Maße eingesetzt haben. Preisträger sind in diesem ... Mehr anzeigen

Szene

KOSI.MA Workshop

Foto: www.martin-dannecker.de

Seit geraumer Zeit wird landauf, landab eine Krise der einst so erfolgreichen HIV-Prävention beschworen. Grund dafür ist die zunehmende Zahl von Neuinfektionen und der bewusste Verzicht auf das Kondom bei ... Mehr anzeigen

Gesundheit

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.