RSS

Mark Forster

Mark Forster

Foto: J. Koch

Der Mann, der uns Hits wie „Flash mich“, „Chöre“, „Stimme“ (mit Felix Jaehn als EFF) und „Au Revoir“ mit Sido schenkte, gehört seit 2014 Jahren fest zur Deutsch-Pop-Szene. Gekonnt verwebt er Hip-Hop und Schlager mit Soul und Pop. Und Mark macht sich für die LGBTIQ*-Szene stark. Alles toll! www.markforster.de

Mark Forster

Foto: Jens Koch

Wenn man es richtig macht, dann ist das Aufnehmen eines neuen Albums ein großes, einzigartiges Abenteuer. Und Mark Forster macht es richtig: „Ich mag es sehr gerne wegzufahren. Den Kopf wirklich freizuhaben, um nur Musik zu machen.“ mehr

People

LEA

Foto: Jens Koch

Es begann mit einem YouTube-Hit, dann folgte ihr Debüt „Vakuum“, letztes Jahr ein Remix mit Gestört aber GeiL – und schon gehört LEA zum festen Kern der erfolgreichen Musiker des Landes. Mittlerweile jammt sie mit Max Giesinger, ... mehr

Musik

Amanda

Foto: David Koenigsmann

Ihr erstes Lied schrieb sie mit 17, jetzt kommt Amandas neustes Werk. mehr

Musik

MARK FORSTER

Foto: David Koenigsmann

Hier ist es, „Tape“, das neue Album von Mark Forster. Es ist ein souliges, vielfältiges Album geworden. Der Mann, der uns Hits wie „Flash mich“ und „Au Revoir“ schenkte, hat aber nicht nur ein neues Album am Start, er ist auch auf Tour. mehr

Musik

Mark Forster

Foto: R.Winter

Ende November kommt DER Durchstarter 2014 (Doppel-Platin für die Hit-Single „Au Revoir“ mit Sido, für das dazugehörige Album „Bauch und Kopf“ gab es Gold und für ... mehr

Musik

Heftige Diskussionen löst das neueste Video des Hip-Hoppers Mark Forster bei YouTube aus. Der 30-Jährige, der beim Fanta4-Label Four Music unter Vertrag ... mehr

Musik