RSS

Judy Garland

Judy Garland

Foto: gemeinfrei / CC0

Mit ihrer Darstellung der Dorothy in „Der Zauberer von Oz“ wurde sie 1939 nicht nur weltberühmt, sondern auch unsterblich als das kleine Mädchen mit Zöpfen und großen verträumten Augen, das mit seiner glockenklaren Stimme „Over the Rainbow“ singt. Ihre späteren Filme („Meet me in St.Louis“, „Das Urteil von Nürnberg“), vier Scheidungen, die Skandale um ihre Medikamentenabhängigkeit und auch ihr durch eine Überdosis Schlafmittel ausgelöster Tod am 22.Juni 1969 schafften es nicht, dieses Bild auszulöschen.

„Mir ist das sowas von egal, ich singe für Menschen“, erklärte Judy Garland (* 10. Juni 1922 als  Frances Ethel Gumm) einst, angesprochen auf ihre kritisch beäugte schwule Fangemeinde. Die Mutter von Liza Minelli war nicht nur zeitlebens eine Ikone der Community – durch den am Tag ihrer Beerdigung ausgelösten Stonewall-Aufstand, der die Geburt des Christopher Street Days darstellt, ist sie untrennbar mit der Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung verbunden.

Before Stonewall

Foto: Salzgeber

Vor 50 Jahren wehrte sich die Szene erstmals gegen die unterdrückende heteronormative Mehrheit. Mehr anzeigen

Kultur

Ab 20 Uhr wird es heute queer und toll, denn ... Mehr anzeigen

Kultur

Warum heißt der CSD eigentlich CSD? Und warum gedenkt man Stonewall? Um diese Fragen zu beantworten, muss man zurück ins Jahr 1969 reisen. Mehr anzeigen

Kunst & Design

Renée Zellweger spielt Judy Garland

Foto: Pathé/BBC Films/Ingenious Media

Im Herbst soll ein Kinofilm zu Ehren Judy Garlands, der Mutter Liza Minnellis, anlaufen. Ohne sie keine Stonewall-Aufstände, kein CSD. Kein Scherz. Mehr anzeigen

, Film

amanda-betty-aha_2.jpg

Fotos: M. Rädel

Die Allgemeine Homosexuelle Arbeitsgemeinschaft wurde am 19. März 1974 gegründet. Wir ... Mehr anzeigen

Szene

Life Ball 2019 Beth Ditto Amanda Lepore

Foto: Life Ball / Marco Ovando 2019; Isa Foltin/Getty Images (Beth Ditto)

„Der Life Ball ging einen ähnlich steinigen Weg wie die LGBT-Bewegung und verstand sich stets als ein Ort der Sichtbarmachung von Menschen und Anliegen, die eine Gesellschaft zu stigmatisieren versucht. Nur durch das Sichtbarmachen und ...“ Mehr anzeigen

People

thikwa

Foto: Florian Krauss

Thikwa macht ein Musical! Aber kein gewöhnliches. Rap trifft auf Electronic Jazz, es wird gesungen und getanzt und gleichzeitig das Genre durch den Fleischwolf gedreht. Mit dabei unter anderem: Cora Frost! Mehr anzeigen

Kultur

32_Kino_AStarIsBorn_2.jpg

Foto: Warner Bros.

Bradley Cooper hat für sein Regie-Debüt niemand Geringeren als Lady Gaga als seinen Co-Star gewinnen können. In Nebenrollen sind außerdem RuPaul’s Drag Race-Queens Willam Belli und Shangela zu sehen. Instant-Kult! Mehr anzeigen

Film

Vier Jahrzehnte gelebte Emanzipation, vier Jahrzehnte voller Kultur, Spaß und Tanz. Hier wirken und wirkten Szenegrößen wie DJ Hell, Melitta Poppe, Ades Zabel, Chou Chou de Briquette, Ingeborg, Melitta Sundström und Mataina. Gefeiert wird ... Mehr anzeigen

Szene

Paul McVeigh

Foto: R. Bakker

Der Mit-Initiator des London Short Story Festival veröffentlichte im Spätsommer sein neues Buch „Guter Junge“ in Deutschland. Für unsere Fragen nahm er sich etwas Zeit. Mehr anzeigen

Buch

JUKE ist der Premium-Musikstreamingdienst! JUKE bietet seinen Usern ein riesiges Musikarchiv, hohe Soundqualität und besonders ... Mehr anzeigen

Musik

Er entwickelt sich zum Tausendsassa! Neben tollen Songwriter-Alben und seiner Hommage an Judy Garland tobt sich der 35-jährige Rufus Wainwright nun in der Klassik aus. Für das Berliner Ensemble vertonte er Shakespeares Sonette. Und seine ... Mehr anzeigen

People

Nach dem Hit „Gimme more“ kommt im Januar das zweite Stück der Schwulenikone, fast möchte man sagen autobiografische Stück, aus dem Top10-Album „Blackout“ auf den deutschen Markt: „Piece of me“. Das überzeugt mit einem treibenden Elektro-Br... Mehr anzeigen

Gesellschaft

Liza Minelli

Foto: Epic

Mit der Produktion der Bar jeder Vernunft kehrte das Musical Cabaret dieser Tage an seinen Ursprungsort zurück: Nach Berlin und in ein Cabaret. In der damals wie heute amüsiersüchtigen Kultur- und Klub-Metropole Berlin nämlich traf der brit... Mehr anzeigen

Kultur

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.