RSS

IDAHOBIT

IDAHOBIT 2017

Foto: Bernd Müller

Am 17.5.1990 strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Seit 2005 findet an diesem Tag jährlich der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*phobie (IDAHOBIT) statt. 

Anfang November werden zwei Jahrzehnte Frauenpower gefeiert. Und nicht nur biologische Frauen dürfen kommen. mehr

Szene

IDAHOBIT 2018 Bild

Foto: homophobie.org

Der Internationale Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie wird dieses Jahr zum 14. Mal zelebriert. Er wird jedes Jahr größer und bunter. Aber wie bekennt man sich öffentlich am besten zu Diversität und gegen Homophobie? Hier kommen die Spielregeln. mehr

Ausland

Vor fast 30 Jahren, am 17.5.1990, strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Seit 2005 findet an diesem Tag jährlich IDAHOBIT statt. Haben wir jetzt alles ereicht? Nein! mehr

Community

IDAHOT Bremen

Foto: Rat & Tat Bremen

In Bremen beginnen die Aktionen zum 17. Mai um 15 Uhr mit einem Infostand auf dem Ulrichsplatz, um 17 Uhr startet von hier aus ein bunter Demonstrationszug zum Marktplatz. mehr

Szene

IDAHOBIT_Frankfurt

Foto: Tobias Friedhoff

Mit unterschiedlichen Aktionen wird am 17.5. weltweit der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie begangen. Hier gibt’s den Überblick zu den Aktionen im GAB-Land mehr

Szene

Valentinstag Liebe Kuss

Foto: Eurocreme.com

Seit einigen Jahren gilt er als gefährlicher Ort, der Alexanderplatz. Der legendäre Ort mitten in Mitte ist einer der Dreh- und Angelpunkte Berlins. Am 17. Mai findet hier anlässlich des IDAHOBIT ein wichtiges Happening statt, das ... mehr

Szene

IDAHOBIT 2017

Foto: Bernd Müller

Aus IDAHIT ist in diesem Jahr erstmals IDAHOBIT, der „International Day Against Homo-, Bi-, Inter-and Trans*phobia“, geworden. Jenseits politisch korrekter Kürzel bleiben sowohl Termin als auch die Absichten des 17.5. die gleichen mehr

Szene

tt_14_17_idahotrainbowflash.jpg

Foto: LSVD Hamburg

Am 14. Mai lädt der LSVD zur Podiumsdiskussion „(Un)freie Liebe. Die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* in der Welt“. Am 17. Mai 2018 veranstaltet der LSVD Hamburg dann wieder ab 19 Uhr den Rainbowflash. mehr

Szene

Love Simon

Foto: 20th Century FOX

Schöne Idee von ENOUGH IS ENOUGH! OPEN YOUR MOUTH!: Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie veranstaltet die Initiative eine Themenwoche zum Coming-out. Höhepunkt sind Previews von „Love, Simon“ für frisch Geoutete und Queer Refugees. mehr

Community

Flagge zeigen!

Foto: Bernd Müller

Zur Münchner Demo anlässlich des „Internationalen Tags gegen Homo-, Trans*- und Inter-Phobie" (IDAHIT) waren am 17.5. mehr als 500 Menschen gekommen – Rekord! mehr

Szene

Beirut

Foto: Beirut Pride

Es ist von außen betrachtet eine kleine Sensation: Regenbogenfahnen an rund 19 Bars, Restaurants und Treffpunkten im libanesischen Beirut. Rund 4.000 Besucher nahmen vom 14. bis 21. Mai an 29 Pride-Veranstaltungen teil. Es blieb friedlich. mehr

Aktuell

IDAHOT in Hamburg

Foto: LSVD Hamburg

1000 fliegende Botschaften gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie stiegen vom Rathausmarkt in den Himmel der Hansestadt. Der LSVD Hamburg berichtet über den Abend und wir haben noch mal Videos und Bilder zusammengestellt. mehr

Szene

Vilnius

Foto: Diliff / CC BY-SA 3.0 / wikimedia.org

Litauen ist das erste Land, das verfolgten Schwulen aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien offiziell Asyl gewährt. Der Außenminister bestätigte, bereits zwei Männer aufgenommen zu haben. mehr

Aktuell

In der ukrainischen Stadt Cherson organisierte eine kleine Gruppe von LGBTIQ*-Aktivisten und Unterstützer einen Marsch für den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (#IDAHOT). mehr

Aktuell

Zeigen wir’s den Rechten: Bildtermin und Kundgebung zum #IDAHOT2017 – Kommt vielfältig! Der Reichstag unterm Regenbogen: Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai 2017. mehr

Aktuell

In zwei Tagen ist wieder der Tag, an dem Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung, Gewalt und Vorurteile gegen Schwule und Lesben, Trans* und Bisexuelle gesetzt werden. Warum am 17. Mai? mehr

Szene

IDAHOT 2017

Foto: AIDS-Hilfe Frankfurt

Zum Internationalen Tag gegen Homophobie gibt es am 17.5. wieder eine Menge Aktionen in den verschiedenen Metropolen des GAB-Landes. Checkt die Termine! mehr

Szene

Cloudburst

Foto: Salzgeber

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt lädt rund um den IDAHOT 2017 zur Filmreihe "We are Family"; gezeigt werden die Filme mit queeren Themen an unterschiedlichen Orten in Frankfurt mehr

Szene

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Homosexualität nicht länger als Krankheit einzustufen. Seit 2005 wird an diesem Tag weltweit der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie begangen. mehr

Szene

Flagge zeigen anlässlich des internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie Flagge: mehr

Szene