RSS

IDAHOBIT

IDAHOBIT 2017

Foto: Bernd Müller

Am 17.5.1990 strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Seit 2005 findet an diesem Tag jährlich der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*phobie (IDAHOBIT) statt. 

Drohungen und Beleidigungen per Post erhielt eine Transsexuelle aus Oppenheim in Rheinland-Pfalz. Die Stadt zeigt sich solidarisch, der Bürgermeister gab eine Stellungnahme ab – und künftig wird am 17. Mai in Oppenheim die Regenbogenfahne gehisst. Mehr anzeigen

Community

Bildschirmfoto 2019-07-16 um 10.09.50.png

Foto: M. Rädel

Störche, Wälder, Seen, Wölfe und schrullige Originale in pittoresken Dörfern. Und damit die nicht zu schrullig werden, beziehungsweise nur von der falschen Seite die ausgrenzenden und diskriminierenden Parolen übernehmen, dafür gibt ... Mehr anzeigen

Szene

Lambda

Foto: lambda-online.de

Das schwedische Einrichtungshaus produziert nicht nur klasse Werbevideos, es unterstützt die queere Szene auch mit mehr als nur Regenbogenfahnen und Versprechen. Mehr anzeigen

Community

IDAHOBIT-Region-GAB

Foto: TuendeBede, pixabay.com, gemeinfrei

Auch in Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Hanau und Stuttgart gibt es am 17.5. Aktionen zum Internationalen Tag gegen Homophobie Mehr anzeigen

Szene

IDAHOBITA-Frankfurt-Switchboard

Foto: Kurious, pixabay.com, gemeinfrei

SWITCH-Kultur und das Café Karussell laden anlässlich des IDAHOBITA* am 17.5. zu einer Podiumsdiskussion zur Europawahl 2019. Mehr anzeigen

Szene

Einhorn / Gefängins / IDAHOBIT

Foto: M. Rädel + HT

„Auch wenn sich das politische Engagement der letzten Jahrzehnte in Deutschland bisher gelohnt hat und queeres Leben zunehmend akzeptierter geworden ist, so gehören Gewalt und Anfeindungen nach wie vor zur Erfahrung vieler Schwulen und Lesben.“ Mehr anzeigen

Community

May 17

Foto: .facebook.com/may17.org

Wir immer am 17. Mai wird auch heute in aller Welt beim Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie (IDAHOBIT) für Akzeptanz von nichtheterosexuellen Lebens- und Liebesformen demonstriert. Es bleibt nötig. Mehr anzeigen

Community

Taiwan

Foto: twitter.com/iingwen

Pünktlich zum Internationalen Tag gegen Homo-, Trans, Inter- und Biphobie hat das Parlament in Taiwan die Öffnung der Ehe für Homosexuelle beschlossen. Als erstes Land in Asien. Mehr anzeigen

Ausland

Opernplatz Hannover

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

In Hannover wird es am 17. Mai, dem „Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie“ (IDAHOBIT), auf dem Opernplatz um 18 Uhr einen RainbowFlash geben. Mehr anzeigen

Szene

Rainbowflash

Foto: LSVD Hamburg

Der Internationale Tag gegen Homo-, Trans- und Biphobie (IDAHOT) am 17. Mai wird in Hamburg bereits zum 11. Mal mit einem Luftballon-Happening, dem sogenannten Rainbowflash, zelebriert. Mehr anzeigen

Szene

Stoplersteine

Foto: Stolpersteine Frankfurt

... erinnern bald in Frankfurt an die Opfer der Verfolgung von Homosexuellen während der NS-Zeit. Anlässlich des IDAHOBITA* wird es am 17.5. eine Gedenkveranstaltung im Deutschen Architekturmuseum geben. Mehr anzeigen

Szene

Regenbogenkuchen-Anschnitt vor dem Friedrichstadt-Palast

Foto: M. Rädel

Um 15 Uhr schnitt Dr. Berndt Schmidt, Intendant des Friedrichstadt-Palastes Berlin, gemeinsam mit Lala Süsskind, der Vorsitzenden des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus, Bastian Finke von MANEO und Seyran Ateş, ... Mehr anzeigen

, , Szene

We are Part of Culture

Foto: Ralf König

Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE kommt vom 14. bis 17.5. anlässlich des IDAHOBITA* noch einmal nach Frankfurt und wird im Foyer der Fraport am Flughafen zu sehen sein. Mehr anzeigen

Szene

GoetheGoennDir

Foto: AStA-Schwulenreferat

Passend zum IDAHOBITA* 2019 veranstaltet das AStA-Schwulenreferat der Uni Frankfurt am 17.5. die nächste queere Campus-Party „Goethe gönn’ Dir“. Unter dem Motto „Held*innen“ wird zum gemeinsamen Feiern für eine bunte und vielfältige Welt aufgerufen: Mehr anzeigen

Party

IDAHOBITA Frankfurt

Foto: Tobias Friedhoff, Regenbogen-Crew der AIDS-Hilfe Frankfurt

Seit 2005 wird am 17.5. der Internationale Tag gegen Homophobie – kurz „IDAHO“ –mit verschiedenen Aktionen gefeiert; in Frankfurt wird der „IDAHOBITA*“ gefeiert – was es damit auf sich hat, erklärt Chris Gaa vom Bündnis Akzeptanz und Vielfalt Mehr anzeigen

Szene

IDAHOBITA-Frankfurt-UAS

Foto: bjö

Im Rahmen ihrer Aktionswoche zum IDAHOBITA* 2019 lädt die Frankfurt University of Applied Science, kurz Frankfurt UAS, am 16.5. zur Podiumsdiskussion. Diskutiert wird die provokante These: „Ist Diskriminierung von LSBTIQ* Schnee von gestern?“ Mehr anzeigen

Szene

FriedrichstadtPalast

Foto: Bernd Brundert

Der 17. Mai ist der Tag, an dem Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung, Gewalt und Vorurteile gegen Schwule und Lesben, Trans* und Bisexuelle gesetzt werden. Mehr anzeigen

, Szene

Idahobit2018

Foto: Bernd Müller

Am 17. Mai ist wieder „Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie“ (IDAHOBIT). In München werden am Abend bei einer Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug Hunderte aus der Community im Glockenbachviertel erwartet. Mehr anzeigen

Szene

Kosinski - LutzVanDijk

Foto: privat

Im Lichte des Internationalen Tags gegen gegen Homo-, Bi-, Inter*-, Trans*- und Asexuellen-Feindlichkeit lädt das Switchboard zu einer Lesung und Filmvorführung zum Thema „Homosexuellenverfolgung im Nationalsozialismus“. Mehr anzeigen

Szene

Letsgoqueer - BambiMercury

Foto: privat

Die LGBTI*-and-Friends-Party von Warmes Wiesbaden in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof wird stolze acht Jahre alt! Als Special kommt am 4.5. Miss Bambi Mercury aus Berlin vorbei und kocht einen heißen Musik-Mix an den DJ-Decks. Mehr anzeigen

Party

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.