RSS

House

House Acid House Italo House

Bild: M. Rädel

Die stampfende Synthie-Musik namens High Energy und der kühle Elektro à la Kraftwerk fingen ab Mitte der 1980er an, sich mehr und mehr gegenseitig zu befruchten. Als Einfluss nicht zu unterschätzen ist auch Disco (mit all den Geigen). Vor allem in Detroit und Chicago produzierten DJs wie Frankie Knuckles und Steve „Silk“ Hurley Tracks, die weltweit in der Klubwelt einschlugen und das Phänomen House bekannt machten. Warum House House heißt? Nun, der erste Klub, der sich dieser Musikart widmete, war das Warehouse in Chicago.

Neben Pop und Eurodance ist House die dominierende Musikart auf queeren Partys auf der ganzen Welt. Bekannte Interpreten und DJs sind Ultra Naté, Todd Terry, Black Box, Hans-Peter Lindstrøm, Fritz Kalkbrenner, (oft) Robin SchulzBoris Dlugosch und DJ Divinity.

Eben noch DJane im ://about blank, jetzt Remixerin von Madonna. Mehr anzeigen

Musik

Proud!

Foto: Vinicius Vilela, pexels.com, gemeinfrei

An jedem zweiten Samstag im Monat wird in der Heidelberger halle02 besonders stolz die Regenbogenfahne geschwungen: „Proud!“ heißt die Partyreihe für Queers and Friends ... Mehr anzeigen

Party

Nikolaus Weihnachtsmann Weihnachten Advent

Foto: Furman / CC0

„Wir zeigen leckere Boys auf den Bildschirmen und lassen unsere coole LED ...“ Mehr anzeigen

Party

Sharon O Love

Foto: facebook.com/djsharonolove/

Gleich zwei queere Premieren in einer: Hannover startet am Samstag mit neuer Party und dem ersten Gig einer der bekanntesten europäischen Szene-DJanes in der Stadt. Mehr anzeigen

Party

Auf die Größe kommt es an! Am 23. November startet ... Mehr anzeigen

Party

Nina Queer November 2019 4.jpg

Foto: M. Rädel

Sonntagmorgen ab 2:15 Uhr ging die Wahl los zur ... Mehr anzeigen

Party

Oha, diese Veranstaltung ist so nackt und „cruisig“, wie man es im SchwuZ gar nicht erwartet. Mehr anzeigen

Party

Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen, dachte sich das Team der technoiden Party MEMBERS ... Mehr anzeigen

Party

LCAW aka Leon Weber: Noch 2018 konnte er zusammen mit Sophie Ellis-Bextor und „Hummingbird“ punkten, jetzt gibt es ihn solo. Mehr anzeigen

Kultur

Lisa Stansfield

Foto: Ian Devaney

30 Jahre! Freu dich auf Hits wie „This Is the Right Time“ und ... Mehr anzeigen

Musik

RIOT

Bild: Benedikt Rugar

In diesem Jahr. 2020 geht es dann weiter mit ... Mehr anzeigen

Party

75247330_625459464654352_5607274409896181760_n.jpg

Foto: M. Rädel

„You Must Love Me!“, so lautet das Motto vom Irrenhouse im November. Und das aus gutem Grund: ... Mehr anzeigen

Party

Glitterbox

Foto: Alexander Heil

Nach dem großen Erfolg der 1. Glitterbox in Hannover mit 3.000 Gästen aus ganz Deutschland geht es im Oktober nochmal eine Schippe aufgeglitterter weiter. Mehr anzeigen

Party

Ein „Theatre of the Grotesque“ in Berlin-Schöneberg ... Mehr anzeigen

Party

IntoDeep Berlin

Foto: G. Sahar

Tim Sean-Lee, Anja Schneider und Erta Ale werden am 25. Oktober ... Mehr anzeigen

Szene

Bildschirmfoto 2019-10-14 um 15.44.19.png

Foto: KONTOR Records

Hamburg ist dank KONTOR Records auch bekannt für satteste House-, Eurodance- und Trance-Beats. Einer der Künstler des Labels hat ... Mehr anzeigen

Kultur

Endlich neue Musik von Herrn Kalkbrenner! Heute erscheint der erste Vorbote zu seinem neuen Album ... Mehr anzeigen

Musik

Glamourös ist es nicht unbedingt am Kottbusser Tor, #DISCO kann man dort aber trotzdem! Oder gerade besonders gut? Mehr anzeigen

Party

„Pacific State“, „In Yer Face“, „The Only Rhyme That Bites“ oder auch „Ooops“ mit Björk, ... Mehr anzeigen

Musik

Matthew Black

Foto: privat

Besser kann man in den Abend vor dem Feiertag der Deutschen Einheit nicht starten: Die drei Partyveranstalter Lovepop, Avoid und Queer Night machen mit „United“ gemeinsame Sache und feiern am 2.10. in zwei Clubs eine fulminante Party. Mehr anzeigen

Party

  • Gay Parents

    WavebreakmediaMicro - Fotolia

    Gay Parents

    634752

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.