RSS

Hildegard Knef

Bildschirmfoto 2018-11-16 um 14.11.36.png

Foto: Philips

Hildegard Knef (geboren am 28. Dezember 1925, gestorben am 1. Februar 2002) war einer der erfolgreichsten Schauspielerinnen der deutschen Nachkriegszeit, und auch eine Sängerin. In jazzigen Arrangements interpretierte „die beste Sängerin ohne Stimme“, so Jazz-Ikone Ella Fitzgerald über die Wahlberlinerin Knef, Klassiker von George Gershwin und Cole Porter, aber auch Selbstgeschriebenes wie „Christina“, das die gebürtige Ulmerin zusammen mit Les Humphries für ihre Tochter komponiert hatte.

Conchita

Foto: M. Morianz

Zusammen mit den Wiener Symphonikern präsentiert Conchita Ende Oktober das Album „From Vienna With Love“, auf dem die ESC-Diva, die LGBTIQ*-Ikone, ihre Erfolge singt: große Balladen und Diven-Klassiker. mehr

People

IrmgardKnef_Aufmacher

Foto: Robert Recker

Die vergessene Schwester der berühmten Hildegard spielt am 24.11. ihr Stück „Ein Lied kann eine Krücke sein“ im Stuttgarter Renitenztheater mehr

Kultur

Schon zum 22. Mal präsentieren die Schüler und Schülerinnen der „etwas anderen Musikschule" von Timo Röder, was sie gelernt haben. Am 19. November im Kulturhaus Friedrichshain. mehr

Kultur

Alina

Foto: Universal Music

Sicherlich bald ganz groß wird die stimmgewaltige Sängerin, die gerade mit ihrer ersten Soul-Pop-CD in deutscher Sprache an den Start geht: „Die Einzige“. Eines der Lieder des kommenden Albums entstand übrigens, weil ihr Bruder Liebeskummer wegen ... mehr

Musik

Irmgard Knef

FOTO: ROBERT RECKER

Kaum ein Travestie-Projekt hat die Kulturlandschaft in den letzten Jahren so revolutioniert wie Irmgard Knef: Ulrich Michael Heissig ist Irmgard Knef, die noch lebende Schwester von Hildegard Knef. Am 24. Oktober entert sie DAS SCHIFF. mehr

Kultur

René Koch

www.rene-koch-berlin.de

Der gebürtige Heidelberger lebt seit den 1960er-Jahren in West-Berlin, wo er als Travestiekünstler und Barmann tätig war. Er wurde Visagist und Freund von Hildegard Knef, 2002 bekam er das Bundesverdienstkreuz mehr

Community

Irmgard Knef

Foto: Robert Recker

Die erfundene Schwester der großen Knef bleibt am Ball: Mit ihrem inzwischen achten Soloprogramm bietet sie am 8.12. im Neuen Theater Höchst dem Alter die Stirn mehr

Kultur

90 Jahre und kein bisschen leise: Irmgard Knef, Hildegards vergessene Zwillingsschwester, kommt am 27.10. auf Stippvisite in Unterhaus Mainz mehr

Kultur

Bäppis Fleischwoscht

Foto: Sven Klügl

Bäppi wie sie leibt und lebt: Das freimütige Bekenntnis „’ne Dame wird’ ich nie“ bekräftigt Bäppi La Belle nun mit einem saftigen „Ich stemm’ die Fleischworscht mit aaner Hand“ – so der Name der neuen Solo-Show. mehr

Kultur

© Foto Ingo Boelter (Farbe)/ Günter Zint (Graustufen)

© Foto Ingo Boelter (Farbe)/ Günter Zint (Graustufen)

Am 8.8.1988, abends um 8 Uhr 8 nahm mitten auf der Reeperbahn eine Geschichte ihren Anfang, deren Erfolg damals wohl nicht einmal die beiden Akteure der reisenden Theatergruppe Familie Schmidt, Ernie Reinhardt alias Lilo Wanders und Corny L... mehr

Kultur

© FOTO: P. Schimweg/ whitehall.de

© FOTO: P. Schimweg/ whitehall.de

Der Autor möchte an dieser Stelle keinen Zweifel daran lassen, dass er die Faszination der Chansons jenseits der „Roten Rosen“ ob ihrer lebensweisen Inhalte nicht nur faszinierend findet, sondern auch nicht umhinkommt, die große deutsche Kü... mehr

Aktuell

Mit dem spektakulären Erfolg als Florence Foster Jenkins hat Désirée Nick gezeigt, dass man Boulevard und Hochkultur vereinen kann. Die wohl wandlungsfähigste deutsche Bühnendarstellerin feiert in Berlin jetzt Premiere als „Mädchen aus dem Volk“. mehr

Kultur

Der Tonträger „From here on it got rough“ ist ein Geschenk an alle Sammler. Der Untertitel der CD ist „The Best of her English Recordings“, da weiß man, was man (endlich) bekommt. mehr

Musik