RSS

Hebbel am Ufer (HAU)

„The Present Is Not Enough – Performing Queer Histories & Futures“ heißt das avantgardistische Kultur- und Kunsthappening, das vom ... Mehr anzeigen

Kultur

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni lockt ein vielfältiges und auch queeres Programm in die Kulturstätten der Hauptstadt. Mit dabei ist auch Ludwig Obst ... Mehr anzeigen

Kultur

Unter dem Titel „Aus dem Echoraum“ versammelt die Biennale für zeitgenössischen Tanz aus Berlin Ende August 2018 in insgesamt 16 Programmbeiträgen ... Mehr anzeigen

Kultur

04_ticker_berlinbienale.jpg

Foto: Gabi Ngcobo, M. Sasa

blu gratuliert zum zehnten Jubiläum! 2018 wird das Kunst-Happening „Berlin Biennale“ schon knackige zehn Jahre alt. Hut ... Mehr anzeigen

Kultur

Frida Kahlo Street Art Graffiti Paste-Up

Foto: M. Rädel

Keine andere Stadt in Deutschland hat so eine große Galerie-, Atelier- und Künstlerdichte. Und im September geht noch mehr! Mehr anzeigen

Kultur

Clébio Oliveira

Foto: Holger Diedrich

An sechs Tagen zeigt sich die ganze Fülle an Kreativität und Kunst, die sich in der schönen Hauptstadt versammelt hat. Queere Themen sind auch dabei, so ist etwa das Unterbewusstsein transsexueller Menschen Thema einer Choreographie ... Mehr anzeigen

Kultur

© Foto: Hau

© Foto: Hau

„Wanna Play“ hieß eine Kunstaktion des Hebbel am Ufer (HAU) in Berlin. Durch wohl nur unzureichend unkenntlich gemachte, über Projektoren veröffentlichte Grindr-Chats, kam es zu teils gewalttätigen Aktionen gegen den Künstler. Mehr anzeigen

Kunst & Design

Pet Shop Boys

Foto: Perou

Heute stellen dir die Granden der populären Musikkunst ihr „Elysium“ vor. Viele Stücke der ... Mehr anzeigen

, Kultur

Über zwei Wochen, ganze 16 Tagen lang, präsentieren die Veranstalter TanzWerkstatt Berlin und Hebbel am Ufer ... Mehr anzeigen

Kultur

Erdbeben, Godzilla, Seebeben, riesige Libellen, Taifune und singende Motten: Mehr anzeigen

Kultur

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.