RSS

Heather Small / M People

12832497_10153783133616273_3584605276353404845_n.jpg

Heather Small war und ist die Stimme von M People (auch wenn diese Band seit 1999 keine Musik mehr veröffentlicht) – und sie schrie auch 1989 eine Version von Black Box’ „Ride on Time“ ein, diese erschien in den Ländern, in denen die Samples von Loleatta Holloway nicht genutzt werden durften. „One Night in Heaven“, „Search for the Hero“, „Angel St“, „Proud“, „Moving On Up“, „How Can I Love You More?“ oder „Open Your Heart“, ihre Stimme schuf Welthits. www.facebook.com/heathersmallmpeople

Heather Small M People

Foto: pledgemusic.com

„One Night in Heaven“, „Angel St“ oder „Open Your Heart“, ihre Stimme kennt man weltweit. Im Mai erscheint ... Mehr anzeigen

Musik

Erik Hassle

www.erikhassle.com

Alles Liebe zum Valentinstag! Achtung: Das hier ist KEIN Ranking, nur eine poppige Sammlung. Mehr anzeigen

Musik

Eine repräsentative Auswahl an den Krachern der italienischen Band erschien jetzt auf CD, leider wurden nur die Jahre 1989 bis 1994 berücksichtigt ... Mehr anzeigen

Musik

2005 erschien auch in Deutschland endlich die „Ultimate Collection – The Remixes“ von M People. Mehr anzeigen

Musik

Soul aus England ist der Garant für glückliche Stunden auf der Tanzfläche. Jetzt endlich gibt es (fast) alle Hits der britischen Soulgruppe M People auf CD: „Ultimate Collection“. Mehr anzeigen

Musik