RSS

Entschädigung

§175

Foto: C. Falk / pixelio.de

Seit 2017 steht Opfern des Paragrafen 175 StGB durch dasGesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach dem 8. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilten Personen“ eine Entschädigung zu. 

Die „Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren“ BISS bietet unter der Hotline 0800 1752017 Informationen über Entschädigungsmöglichkeiten an, berät und unterstützt.

Alle Informationen zur Entschädigung und ihrer Beantragung sind auch unter bundesjustizamt.de/rehabilitierung zu finden. Das Bundesamt für Justiz bietet ebenfalls eine telefonische Beratung unter der Telefonnummer 0228 9941040 an.  

Alter

Foto: H. Phan / CC0

Seit zwei Jahren können Opfer des Paragrafen 175 eine staatliche Entschädigung abrufen. Nicht mal 200 haben das bisher getan. Warum so wenige bei alleine rund 50.000 Urteilen? Dazu findet am 11. Juni ein spannender Vortrag statt. Mehr anzeigen

Szene

Dr. Katarina Barley

Foto: Thomas Köhler / photothek

Drei Tage nach dem 25. Jahrestag der Bundestagsentscheidung, den Paragrafen 175 und damit die staatliche Verfolgung Homosexueller aus dem Strafgesetzbuch zu streichen, tritt eine neue Entschädigungsregelung in Kraft. Mehr anzeigen

Politik

gedenkfeier_02-ludewig-54cf64892d42e.jpg

Foto: Sandra Ludewig

Überraschung im Bundestag: Ab sofort können auch homosexuelle Opfer der staatlichen Verfolgung in der Bundesrepublik Entschädigung beantragen, die nicht verurteilt worden sind. Diese Lücke im Entschädigungsgesetz war vorher heftig kritisiert worden. Mehr anzeigen

Politik

Der FDP- Bundesvorstand hat einen Antrag beschlossen der umfangreiche Verbesserungen des Entschädigungsgesetzes für die Opfer der Verfolgung Homosexueller vorsieht. Das ist vor allem Sebastian Ahlefeld aus Berlin zu verdanken. Mehr anzeigen

Politik

Es ist soweit – obwohl bereits seit dem 22. Juli in Kraft, ist jetzt das Formular zur unbürokratischen Einforderung der Rehabilitation und Entschädigung nach dem StrRehaHomG online gegangen. Mehr anzeigen

Gesellschaft

§175

Foto: C. Falk / pixelio.de

Nach erst jahrelanger Ignoranz und dann langem Tauziehen um Einzelheiten, hat die Bundesregierung heute die Rehabilitation und Entschädigung der Opfer des sogenannten „Schwulenparagrafen" 175 verabschiedet.. Mehr anzeigen

Gesellschaft

§175

Foto: C. Falk / pixelio.de

Neben klarer Sprache gegen Demokratiefeinde und stilvoller Kleidung kann Bundesjustizminister Heiko Maas noch etwas großartig: Spannungsbögen erzeugen. Im Oktober soll sein Gesetz zur Rehabilitierung der 175er eingebracht werden. London war schneller Mehr anzeigen

Politik

Der Historiker Alexander Wäldner sieht die geplante Rehabilitierung der sogenannten 175er kritisch. Viele Opfer des „Schwulenparagraphen“ würden weiterhin ignoriert. Er fordert ein vollumfängliches Vorgehen. Mehr anzeigen

Politik 1 Kommentare

Heiko Maas

Foto: Werner Schuering /BMJV

Bundesjustizminister Heiko Maas kündigt einen Gesetzesentwurf an, CDU und SPD wissen plötzlich gar nicht mehr, wer eigentlich wann und warum das so lange rausgezögert hat. Mehr anzeigen

Politik

Newsletter Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.