RSS

Donna Summer

81p6z4yGnAL._SL1417_.jpg

Donna Summer* (1948 – 2012) ist eine der größten Disco- und Pop-Ikonen. Sie sang stilprägende Klassiker der Klubmusik wie „I Feel Love“, „Bad Girls“, „Love to Love You Baby“ und „She Works Hard for the Money“. Donna wurde mit diversen Grammys (z. B. 1978, 1984, 1997 ...) und hunderten von Goldenen Schallplatten ausgezeichnet, auch ihr letztes zu Lebzeiten veröffentlichtes Album „Crayons“ war ein Charterfolg. www.instagram.com/officialdonnasummer


*Die durch falsches Zitieren entstandene Mär, sie hätte sich von der LGBTIQ*-Szene distanziert oder gar Homosexualität verurteilt taucht immer wieder auf. Donna Summer hat dies jedoch zu Lebzeiten u. a. mit einem offenen Brief an ACT UP klargestellt „I did not say God is punishing gays with AIDS, I did not sit with ill intentions in judgement over your lives. I haven’t stopped talking to my friends who are gay, nor have I ever chosen my friends by their sexual preferences.“

1983 trat im Londoner „Heaven Club“ eine Band auf, die die Geschichte der LGBTIQ*-Emanzipation maßgeblich beeinflussen sollte: Bronski Beat. 2018 ... mehr

Gewinne

Na, das ist doch ein Comeback, das man sicher zu den „Comebacks des Jahres“ zählen kann ... mehr

Musik

Okay, wir müssen noch ein paar Monate warten, aber dann ... mehr

Musik

Cher

Foto: Warner Music

Ein sonniger Tag in Los Angeles. Am Pool des Sunset Marquis Hotels in West Hollywood tummeln sich lauter schöne Menschen mit perfekten Körpern. Im Restaurant herrscht reges Treiben. Von all dem kriegt die Sängerin und Schauspielerin ... mehr

Musik

Bronski Beat Jimmy Somerville

Foto: Warner Music/London Recordings

Vor 35 Jahren trat im Londoner „Heaven Club“ eine Band auf, die die Geschichte der LGBTIQ*-Emanzipation maßgeblich beeinflussen sollte: Bronski Beat. 2018 ... mehr

Musik

Die Orte, an denen Nicky Siano, jener Musikfreak aus New York, aufgelegt hat, dürften in Deutschland besser bekannt sein als sein Name: „The Gallery“, „Studio 54“ und das „Limelight“ ... mehr

Kunst

„First, when there’s nothing...“ – na, klingelt’s? Die erfolgreiche Bühnenadaption des Kinofilms „Flashdance“ aus dem Jahre 1983 begeistert weltweit mit den Discohits von Irene Cara und auch Giorgio Moroder. mehr

, Musik

... bassbumst dich discoid in vier Tagen durch. Aber nur für 2018 ist es die letzte Sause, keine Panik. mehr

Party

Lang, lang ist immer die Schlange zur „Horse Meat Disco“. Wenn man es dann rein geschafft hat, wird man aber mit feinster Disco belohnt – inklusive ... mehr

Party

2776523db2763206281382bfde546298.jpg

Foto: Casablanca

Passend zum aktuellen Musical „Summer“ kommt Mitte Mai eine neue Werksammlung der legendären Soul- und Disco-Ikone auf den Markt. Und die bietet auch Neues. mehr

Musik

24_valentinstag_die13schoensten_liebeslieder.jpg

Foto: istockphoto.com/svetikd

Keine Unglückszahl ist die 13 bei unseren Charts der schönsten Liebeslieder. Möge unsere Auswahl dich inspirieren, etwas Liebevolles zu machen ... mehr

Musik

Donna Summer

Foto: Warner Bros. Records

Mit diversen Grammys (z. B. 1978, 1984, 1997 ...) und hunderten von Goldenen Schallplatten wurde sie im Laufe ihrer Karriere geehrt. Jetzt kommt das Musical. mehr

People

... und einige ausgewählte andere Künstler und Szenegrößen versammelt diese Zusammenstellung von ... mehr

Musik

Dass aus dem Süden Deutschlands jede Menge Disco kommt, weiß jeder seit den 1970ern (Munich Machine, Donna Summer, Silver Convention ...), dass diese wunderschönen Bundesländer aber auch in Sachen Jazz und Funk die Nase vorne haben, muss man ... mehr

Musik

Alles Liebe zum Valentinstag! Achtung: Das hier ist KEIN Ranking, nur eine poppige Sammlung. mehr

Musik

Was Ende der 1960er in Europa und den USA entstand, wurde ab Mitte der 1970er durch Künstler wie Donna Summer, Boney M., Grace Jones, Cerrone, Giorgio Moroder, Gloria Gaynor und Imagination zum bis heute andauernden Kult. Es gibt dazu aber noch mehr mehr

Musik

Donna Summer 1977

Foto: Casablanca

Von Donna Summer (1948 – 2012) gibt es viele Hitsammlungen, doch diese hält Rares bereit, was man vorher nicht bekam. mehr

Musik

Eine willkommene Gegenbewegung zu Minimal und Elektro bereichert schon seit Jahren die Szeneklubs. Und 2016 geht es weiter. mehr

Musik

Das neue Album von Sara Bareilles ist ähnlich wie Donna Summers 1980er-Meisterwerk „She Works Hard for the Money“ eine musikalische Auseinandersetzung mit dem REALEN Leben. Die Singer-Songwriterin aus den USA veröffentlicht mit dem Album „W... mehr

Kultur

© DONNA SUMMER 2015

© DONNA SUMMER 2015

Vor über drei Jahren verstarb eine der größten Sängerinnen aller Zeiten: Donna Summer. Jetzt erscheint eine neue Werkschau der Hot Stuff-Sängerin. Donna, die nicht nur in den 1970ern und 1980ern mit Hits wie „I Feel Love“ ... mehr

Musik