RSS

Diana Ross

Diana Ross

Foto: www.instagram.com/dianaross

Diana Ross führte ab 1964 über zwanzig Mal die Album- und Singlecharts an und landete über sechzig Charthits (u. a. „Upside Down“, „Where Did Our Love Go“, „Not Over You Yet“, „Stop! In the Name of Love“, „The Boss“ und „Chain Reaction“). Eine der größten Schwulenhymne stammt von ihr: „I'm Coming Out“ (zusammen mit den Jungs von Chic). Sie war eine enge Freundin von Michael Jackson – man sagt auch, er hat sich so oft operieren lassen, um so auszusehen, wie sie ... www.instagram.com/dianaross

Chic: Nile Rodgers

Foto: J. Furmanovsky

Die legendäre Disco-Truppe kommt mit ihrem Mastermind nach Deutschland. Ihre Hits wie „Le Freak“, „Everybody Dance“, „26“ oder auch „Good Times“ sowie „I Want Your Love“ kennt jeder, der auf Disco steht. mehr

Musik

Alfred McCrary

Foto: Martin Castillo

Am 5.4. gibt es in der Grand Seven Bar des Westin Grand Hotels Frankfurt eine weitere Ausgabe der jazzy SoundBits mit Alfred McCrary am Piano mehr

Szene

24_valentinstag_die13schoensten_liebeslieder.jpg

FOTO: ISTOCKPHOTO.COM/SVETIKD

Keine Unglückszahl ist die 13 bei unseren Charts der schönsten Liebeslieder. Möge unsere Auswahl dich inspirieren, etwas Liebevolles zu machen ... mehr

Musik

Sie liebt Jean Harlow, Madonna und Boy George, sie singt, glitzert, moderiert und bespaßt bundesweit. Wir konnten mit dem Travestie-Original chatten mehr

Szene

Gloria Gaynor

Foto: www.gloriagaynor.com

Zusammen mit Diana Ross, Donna Summer und Amanda Lear bildet die stimmgewaltige Gloria das Quartett der Disco-Diven. Im Herbst 2018 kommt sie nach Deutschland auf Tournee. mehr

Musik

... und einige ausgewählte andere Künstler und Szenegrößen versammelt diese Zusammenstellung von ... mehr

Musik

Diana Ross

Foto: Motown

Am 17. November erscheint eine neue – und sehr gute – Zusammenstellung vieler Erfolge der Soul- und Disco-Ikone. Der ... mehr

Musik

Diana Ross

Foto: Motown Records

Diana Ross führte seit 1964 über zwanzig Mal die Album- und Singlecharts an und landete über sechzig Charthits (u. a. „Upside Down“, „Where Did Our Love Go“, „Not Over You Yet“ und „Love Hangover"), sie brillierte auf der Kinoleinwand und ... mehr

People

Alles Gute zum Geburtstag, Nile Rodgers! Für wen dieser discoide Funkmeister nicht schon alles Hits produziert hat: Daft Punk, Madonna, David Bowie, Sister Sledge ... mehr

Kultur

Der vor 40 Jahren eröffnete New Yorker Klub ist bis heute Symbol für eine ganze Musikart und für queeres Feiern. Er wurde oft besungen, mäßig verfilmt und von denen, die da waren, verteufelt und verklärt. Jetzt ... mehr

Buch

Die wichtige Party feiert nach viel zu langer Kreativpause eine furiose Rückkehr. Auch wieder mit einer Bühne für Performances. mehr

Party

Eine willkommene Gegenbewegung zu Minimal und Elektro bereichert schon seit Jahren die Szeneklubs. Und 2016 geht es weiter. mehr

Musik

Motown live

Foto: D. Dettmann

Wer kennt sie nicht, die groovigen Songs von Diana Ross & The Supremes, von Marvin Gaye oder Stevie Wonder. Sie alle waren beim legendären Plattenlabel MOTOWN unter Vertrag. Jetzt bringen fünf MOTOWN-begeisterte Sängerinnen und Sänger Titel... mehr

Aktuell

Nile Rodgers (Chic) präsentiert dir hier auf zwei CDs seine größten Erfolge der 1970er und 1980er! THE CHIC ORGANIZATION UP ALL NIGHT, so der Titel der Werkschau, spielt auch darauf an, warum diese CDs gerade jetzt erscheinen. Nun, weil N... mehr

Musik

Die aufwendig und schön gestaltete CD-Box „NILE RODGERS presents THE CHIC ORGANIZATION“ ist ein pralles Muss für alle Disco-Popper. Die eine (und noch lebende) Hälfte von Chic versammelt und präsentiert hier nicht nur die Hits der eigenen E... mehr

Musik

So schlecht wie der Film „Dreamgirls“ mit Beyoncé auch war, die Vorlage der Geschichte, also die wahre Geschichte des legendären, genrebildenden und Rassentrennung in der Popmusik überwindenden Labels Motown ist zu gleichen Teilen höchst ... mehr

Buch

© SCHERZ VERLAG

© SCHERZ VERLAG

Thomas Hermanns präsentiert in seinem Buch „Für immer d.i.s.c.o.“ seinen Rückblick auf Disco. mehr

Buch

Universal Music und Partner-Plattenfirmen feiern Motown Records: Das Label wird nächstes Jahr nämlich stolze fünfzig Jahre alt. Zu den größten Stars des Labels, und der vergangen Jahrzehnte überhaupt, gehört da natürlich Diana Ross. mehr

Musik

Die Orte, an denen Nicky Siano, jener Musikfreak aus New York, aufgelegt hat, dürften in Deutschland besser bekannt sein als sein Name: „The Gallery“, „Studio 54“ und das „Limelight“ ... mehr

Aktuell

The Supremes

Foto: Universal Music

Man denkt, man kennt schon alles von ihnen, von ihrer ungebrochenen, manchem zum Brechen bringenden Hitserie mit Knüllern wie „You Can't Hurry Love“, „Back in My Arms Again“ und „My World Is Empty Without You“. mehr

Musik