RSS

Boney M.

Boney M.

Foto: Sony Music

1975 gegründet, 1985/86 aufgelöst, dazwischen nonstop Hits wie „Daddy Cool“, „Rivers of Babylon“, „Malaika“ sowie „Sunny“ und „Gotta Go Home“. Das von Frank Farian (La Bouche, Milli Vanilli, No Mercy, Eruption …) erschaffene Projekt bestand aus Frank Farians Stimme, zwei wirklichen Sängerinnen (Liz und Marcia), einem Tänzer (Bobby), einem Model (Maizie) – und zwischen 1982 und 1985 noch aus einem zusätzlichen Sänger (Reggie, er sang u. a. den Welthit „Kalimba De Luna“). Heute touren noch einige Revival-Bands erfolgreich um die Welt, auch schaffen es Remixe und Compilations immer wieder in die Charts – fast jedes Jahr zum Beispiel ihr Weihnachtsgospel „Mary's Boy Child/Oh My Lord“. Kult!

Marcia Barrett

Foto: Didi Zill

Sie war einer der beiden Sängerinnen des legendären Quartetts Boney M., Anfang Juni erscheint nun ihr Buch. mehr

Buch

Weihnachten

Foto: istockphoto.com/Sheikoevgeniya

Besonders in der dunklen Jahreszeit sehnt man sich nach dem Austausch mit Freunden und Familie, freut sich, wenn man anderen eine Freude machen kann, hat Lust auf Kultur und Gemeinsamkeit. In unseren Magazinen für Dezember ... mehr

Community

Die Alben der legendären Disco-Pop-Band erscheinen in einer glamourösen Box. Zwischen 1975 und 1985 landeten sie Hit auf Hit – und das mit Ausnahme der USA weltweit. Boney M. kombinierten in Hits wie „Rivers of Babylon“, „Daddy Cool“ und „Kalimba ... mehr

Musik

Man kennt ihn als DJ und Remixer cooler Tracks wie „Gadda-da-vida“ von Boney M. oder „Take a Chance“ von Queen Samantha. Er kann und ist aber mehr. mehr

Kultur

Was Ende der 1960er in Europa und den USA entstand, wurde ab Mitte der 1970er durch Künstler wie Donna Summer, Boney M., Grace Jones, Cerrone, Giorgio Moroder, Gloria Gaynor und Imagination zum bis heute andauernden Kult. Es gibt dazu aber noch mehr mehr

Musik

Von Mitte der 1970er bis zur Trennung Mitte der 1980er waren Boney M. eine der erfolgreichsten Musik-Projekte – und ihre Hits wie „Gotta Go Home“, „Kalimba De Luna“ und „Sunny“ begeistern noch heute. 2017 kommt das Musical zurück. mehr

Kultur

Eine willkommene Gegenbewegung zu Minimal und Elektro bereichert schon seit Jahren die Szeneklubs. Und 2016 geht es weiter. mehr

Musik

Boney M. 1976

Foto: D. Zill

Mit „Diamonds" veröffentlich Sony Music zum 40. Jubiläum von Boney M. eine chronologisch richtige und allumfassende Single-Collection: Disco und Pop pur. mehr

Musik

Ich traue mich ja gar nicht mehr so richtig, so enorm viel über diese deutsche Truppe oder all ihre Welterfolge zu schreiben, denn fast jeden dritten Monat kommt eine neue Boney-M.-CD heraus. Und da das Band-Projekt seit 1985 nicht mehr... mehr

Musik

© SCHERZ VERLAG

© SCHERZ VERLAG

Thomas Hermanns präsentiert in seinem Buch „Für immer d.i.s.c.o.“ seinen Rückblick auf Disco. mehr

Buch