RSS

Queerrefugees

Queer Refugees Support Hamburg

Welche Herausforderung bedeutet der Zuzug so vieler Menschen für die Gesellschaft? Wie kann Integration sinnvoll gestaltet werden? Sollten LGBTIQ*-Flüchtlinge gemeinsam mit anderen Flüchtlingen untergebracht werden oder getrennt? Sind Heime oder Wohnungen am besten geeignet? Wie kann jeder Einzelne beitragen, wenn er denn will? Was muss die Politik tun? Unser Dossier zu QUEERREFUGEES.

Die geänderte Flüchtlingspolitik in Deutschland führt zwar dazu, dass die Zahlen hierzulande sinken, das bedeutet aber gleichzeitig, dass die eh schon armen Länder Südeuropas die Last wieder alleine tragen dürfen. Hilfe wird benötigt. mehr

Community

Martin Schulz

Foto: Susie Knoll

Martin Schulz ist das Wagnis eingegangen, der durch die große Koalition zahnlos wirkenden SPD mit Inhalten mehr Rückhalt bei den Wählern zu geben. Er erklärt im Interview, was queerpolitisch nach der Ehe für alle noch auf der Agenda steht, wenn er Ka mehr

Politik

Partyveranstalter Spende SUB

Foto: Bernd Müller

Die Partyveranstalter und die Organisation Homosexuelle und Kirche (HuK) spenden über 3000,- € für die Flüchtlingsarbeit des Sub. mehr

Szene

Queer Refugees

Foto: Franz Sauerteig

Vier schwule Männer aus dem Irak sind in Gefahr abgeschoben zu werden. Sie könnten in ihr Land zurückgeschickt werden, wo LGBTIQ*-Personen ständig der Gefahr ausgesetzt sind, angegriffen, gefoltert und ermordet zu werden. mehr

Aktuell

Mo ist vor Saddam Hussein geflohen und lebt heute zwischen schwulen Partys als Tänzer, seinem Hauptberuf als Fotograf und Videoproduzent sowie einem fast spießigen Privatleben in einem bürgerlichen Berliner Vorzeigebezirk. mehr

Aktuell 2 Kommentare

Rat & Tat Bremen

Foto: Hartmut Müller

Aus dem „Rat&Tat-Zentrum für Lesben und Schwule e. V.“ wird „Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e. V.“ – das bedeutet aber weit mehr, als nur einen neuen Anstrich. mehr

Szene

Vilnius

Foto: Diliff / CC BY-SA 3.0 / wikimedia.org

Litauen ist das erste Land, das verfolgten Schwulen aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien offiziell Asyl gewährt. Der Außenminister bestätigte, bereits zwei Männer aufgenommen zu haben. mehr

Aktuell

Männer

Foto: Mihai Paraschiv/CC0 Public Domain

Hilfsorganisationen schlagen Alarm. Immer mehr, teils minderjährige, Geflüchtete verdienen sich Geld mit Prostitution. Besonders der Berliner Tiergarten und der Bahnhof Zoo dienen als Kontaktstellen. mehr

Aktuell

Iran

Foto:http://irqr.ca/

Die islamische Republik Iran verfolgt Lesben und Schwule mit drakonischen Strafen. Seit 1979 wurden im Iran über 4000 Homosexuelle öffentlich hingerichtet. Viele versuchen zu fliehen – das ist durch Donald Trump noch schwieriger geworden. mehr

Aktuell

Ja, ich kann dich verstehen, wenn du das jetzt hier liest und denkst: „Nicht schon wieder das Thema Flüchtlinge!“ Aber nimm dir mal eben drei Minuten Zeit. mehr

Szene

Tunesien

Foto: Ramis M. / public domain

Genauer sogar schon aufgrund des Verdachtes auf Homosexualität sind Achref (20) und Sabri (21) in Tunesien zu einer achtmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Eine entwürdigende Analuntersuchung hatte eigentlich ihre „Unschuld" bewiesen. mehr

Aktuell

Refugees

Foto: Franz Sauerteig

Der Bundesrat hat der Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“ nicht zugestimmt. Dazu erklärt Stefanie Schmidt, Sprecherin des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD): mehr

Aktuell

Melanie Leonhard & Valery Pearl

FOTO: TEAM RH PHOTOGRAPHY

Das altehrwürdige Café Gnosa bot den Rahmen für ein Round-Table-Gespräch zur Situation queerer Geflüchteter in der Hansestadt. Es diskutierten: Sozialsenatorin Melanie Leonhard, Polittranse Valery Pearl und Jimmy Blum für den hinnerk. mehr

Szene

Refugees Mannheim

Foto: www.konitzer.it / pixelio.de

Weitere gute Nachrichten für die Arbeit mit und für queere Geflüchtete in Hamburg. Das Magnus-Hirschfeld-Centrum (mhc) erhält 60.000 Euro aus dem Integrationsfonds für LSBT*-Geflüchtete. mehr

Szene

Queer Refugees

Foto: Franz Sauerteig

„Freudig können wir Ihnen nun mitteilen, dass in einem der beiden Fälle die Entscheidung heute zurückgenommen wurde und sein Asylgesuch anerkannt wurde," beginnt die aktuelle Mail des Queer Refugees Network Leipzig. Inzwischen ist auch der 2. Fall ,, mehr

Aktuell

Queer Refugees

Foto: Franz Sauerteig

In der letzten Woche schockte eine Mitteilung des Queer Refugees Network Leipzig. Zwei schwulen Tunesiern wurde dort Asyl mit fast menschenverachtenden Begründungen verweigert. Wir fragten bei BAMF und dem Netzwerk nach. mehr

Politik

Elke Winter

Foto: Info Boelter

Gemeinsam mit Künstlern aus dem Schmidt Theater präsentieren schwule Flüchtlinge am 30. Januar Geschichten, Lieder, Emotionen. Queeres Leben im arabischen Raum und als Flüchtling in Deutschland. Ein ganz besonderer Abend! mehr

Politik

Flagge

manwalk  / pixelio.de

... und eine neue Trans*Inter-Beratungsstelle. Unsere Leo-News! mehr

Leo

Refugees

Foto: Franz Sauerteig

Hamburg verfolgt einen anderen Weg in der Betreuung besonders Schutzbedürftiger mit Fluchterfahrungen als Städte wie Köln oder Berlin mit eigenen Sammelunterkünften für queere Geflüchtete. Das Projekt Abrigo setzt auf Wohnungen. mehr

Politik

SchwuZ

Foto: M. Rädel

Wir fragten das SchwuZ-Team gut ein Jahr nach dem Beginn des Zuzugs von Kriegsflüchtlingen nach den Erfahrungen und warum sich ausgerechnet der bemühteste Klub der Stadt Vorwürfen über rassistische DJ-Bookings und Schlagertexte ausgesetzt sieht mehr

Szene 4 Kommentare