TOMAS NEMEC: „Alles um mich herum.“