Manuela Schwesig: „Jeder muss so sein können, wie er ist.“

von