INTERVIEW • JO WEIL BEIM „RUN OF COLOURS"