ANNA BOLIKA: „HAMBURG WAR ZU BIEDER FÜR MICH!“