KONTROVERS - ZU VIEL ARBEIT, ZU WENIG EHRENAMT?