INTERVIEW – „DAS KONZEPT HALTEN WIR NICHT FÜR TOT“