FJ BAUR: „KUNST IST BEFREIUNG“