Schwules Mobbing-Opfer darf hoffen