„DAS UNNORMALE NICHT AUFWERTEN“